30. September 2013 Regionale Arbeitstagung im Kloster Cornberg - Ausrichter BZV Rotenburg

Wir treffen uns um 14.00 Uhr im Innenhof des ehemaligen Benediktinerinnen-Klosters in Cornberg. Mitglieder des Heimat- und Verkehrsvereins Cornberg erwarten uns, um uns über die alte und neue Geschichte des Klosters zu informieren.
Um 15.30 Uhr können wir bei Kaffee und Kuchen unsere Erfahrungen und Informationen austauschen. 

-Der BezriksLandfrauen Verein Rotenburg-

Die Landfrauen erfuhren alle wissenswerten Details über die Cornberger Sauerierfährte, den Cornberger Sandstein, die Geschichte des Klosters und der Bergbausiedlung Cornberg. Das Sandsteinmuseum befindet sich im Westflügel des Hauses. Zu sehen gab es eine geologische und paläontologische Abteilung mit fossilen Pflanzen und Fährten von Kleinsauriern. Ein Diorama präsentierte die Landschaft zur Permzeit vor 250 Millionen Jahren und natürlich wurden in der Ausstellung auch Bearbeitungs- und Verwendungsmöglichkeiten des Cornberger Sandsteins veranschaulicht.

 

Eine geschichtliche Abteilung beschäftigt sich mit der Entstehungsgeschichte des Benediktinerinnenklosters, das wohl im 13. Jahrundert entstande und 1526 im Zuge der Reformation aufgelöst wurde. Eine rekonstruierte Wohnküche vermittelte einen Eindruck vom Alltagsleben während der nationalsozialistischen Gründungszeit Cornbergs.

Eine interessante Führung.

Bei anschließenden Kaffee und Kuchen wurden Positive wie auch negative Erfahrungen untereinander ausgetauscht. Wie jedes Jahr macht allen der Mitgliederschwund zu schaffen.