Landfrauen für viele Vereinsjahre geehrt

Die Frauen des Landfrauenvereins Niederjossa/Niederaula (von links):

Marianne Honstein, Anna Gela Hensler, Christiane Stein, Elsbeth Rohrbach,

Christa Wegfahrt, Ingrid Grenzebach und Elisabeth Grenzebach. Foto: nh

Diskussionsbedarf bestand bei der Jahreshauptversammlung des Landfrauenvereins Niederjossa/Niederaula über die Erhöhung des Jahresbeitrags. Nach regem Meinungsaustausch unter der Leitung von Christiane Stein wurde abgestimmt und einer Erhöhung mehrheitlich zugestimmt.

Geehrt für eine Mitgliedschaft von 50 Jahren wurden Anna Gela Hensler und Elsbeth Rohrbach. Für 45 Jahre: Elisabeth Grenzebach. Für 40 Jahre: Marianne Honstein, Ingrid Grenzebach, Christa Wegfahrt und Maria Nuhn. Die jahrelange Arbeit und Treue zum Verein wurden mit einer Urkunde, einem Gutschein und einer Rose gewürdigt.

 

Bienenfreundlicher Garten

Christine Steinberger berichtete über ihre Teilnahme am Gartenseminar „Gärtnern im Einklang mit der Natur - Bienenfreundlicher Garten“, der im April in Grünberg stattgefunden hatte. (red/ass)

Landfrauen mit neuer Führung

Mit einem verjüngten Vorstand startet der Landfrauen-Verein Niederjossa-Niederaula in die Herbst-Winter-Saison.

Ein sechsköpfiges Team hat die neue Leitung seit dem

5. Oktober 2015 übernommen.

von links: Heidemarie Eckstein, Marianne Honstein, Eva-Maria Vaupel,

Christine Steinberger, Sarah Bäuml, Christiane Stein (Ansprechpartner)

 

Vorschläge sind willkommen

Das neue Team möchte mit seinem vielseitigen Programm alle Altersgruppen ansprechen. Unter den geplanten Aktivitäten finden sich Betriebsbesichtigungen ebenso wie Spinnstube, Frauenfrühstück und Bewegung für Jung und Alt. Besondere Highlights sind die Fachvorträge zu Logopädie und Homöopathie sowie zu Ernährung mit Kostproben. Für Themen-Wünsche und Vorschläge vor allem von jungen und jung gebliebenen Interessentinnen ist das Führungsteam jederzeit offen. Die aktuellen Programme der Landfrauen liegen bei der Gemeindeverwaltung in Niederaula sowie in den örtlichen Geschäften aus. (red/ass)

1. Vorsitzende Elsbeth Rohrbach        Verabschiedung nach 16 Jahren

von links:

Heidemarie Eckstein ( Beisitzer), Christine Steinberger (Beisitzer),

Elsbeth Rohrbach (1. Vorsitzende), Marianne Honstein ( Stell. Schriftführerin), Marianne Ludwig (2. Vorsitzende), Marlis Hellwig (Schriftführerin) auf dem Bild fehlt die Kassiererin Anke Steinberg

Landfrauen feierten Advent

„Fleißige Bienen“ spenden für Kirche

Eine Spende der Landfrauen übergab (v. l.) Vorsitzende Elisabeth Rohrbach an die Pfarrer Werner Ewald (Niederaula) und Bernd Seifert (Niederjossa). Foto: privat
Eine Spende der Landfrauen übergab (v. l.) Vorsitzende Elisabeth Rohrbach an die Pfarrer Werner Ewald (Niederaula) und Bernd Seifert (Niederjossa). Foto: privat

Finanziell unter die Arme gegriffen hat der Landfrauenverein Niederjossa-Niederaula der Kirchengemeinde Niederaula und dem Förderkreis „Kirche Mengshausen“. Im Rahmen einer stimmungsvollen Adventsfeier im Dorfgemeinschaftshaus Niederjossa übergaben die „fleißigen Bienen“ durch ihre Erste Vorsitzende Elisabeth Rohrbach eine Spende an die Pfarrer Ewald (Niederaula) und Seifert (Niederjossa).

Bei Kaffee, Kuchen und selbstgebackenen Plätzchen hielt Pfarrer Seifert zunächst eine kurze Andacht. In gemütlicher Runde sang man Weihnachtslieder, die von Pfarrer Seifert und Edeltraud Hofmann mit Trompetenklang umrahmt wurden.

Das neue Jahr beginnen die Landfrauen am 18. Januar um 20 Uhr mit einer Zusammenkunft im Bürgerhaus Niederaula. Dort wird Pfarrer Michael Dorfschäfer von der evangelischen Jakobikirche zu Rotenburg an der Fulda über seine Pilgerreise auf dem Jakobsweg berichten. Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

Im Programm 2011 enthalten sind noch ein Spinnstubenabend, Vorträge über Heilfasten, Homöopathie, Hausgarten, ein Diavortrag über eine Reise vom östlichen Mittelmeer ins Schwarze Meer sowie eine Wanderung im Naturpark Eisenberg.

Hersfelder Zeitung 13.12.2010