50 Jahre LandFrauenverein Holzheim/Kruspis

von links nach rechts: 1.Vorsitzende Annemarie Diemer,

Gründungsmitglieder: Anni Wiegand, Marianne Becker, Mia Schott, Margret Horst,

Erna Reidelbach, Lilli Funk, Ruth Dombrowski, Anita Köhler, Käthe Faust,

Helga Schott, Erika Kraft, Luise Schneider,

Bezirksvorsitzende Brigitte Weitz, 2. Vorsitzende Karin Wiegand

 

Am Sonntag, den 28. Februar feierten die Landfrauen des Ortsvereins Holzheim-Kruspis ihr 50-jähriges Bestehen. Vorsitzende Annemarie Diemer begrüßte im Bürgerhaus Neukirchen ihre Landfrauen mit deren Landmännern. Als besondere Gäste Haunetals Bürgermeister Gerd Lang nebst Gattin sowie die Vorsitzende des BezirkslandFrauenverein Bad Hersfeld Brigitte Weitz.

 

Karin Wiegand stellte rückblickend die Gründung des Vereins vor. –

1965 wurde in Holzheim das DGH gebaut. Der Saal wurde oft von den Männern genutzt. Für Gesangverein, Feuerwehr, Gemeindepolitik usw.  – Und wo waren die Frauen? Sie wollten nicht nur den Saal putzen, sie wollten selbst etwas unternehmen um dem Alltag mal zu entfliehen. So beschlossen 40 Frauen aus Holzheim und Kruspis: „Wir gründen einen Verein!!!“

Im Februar 1966 war es so weit – Landfrauenverein Holzheim–Kruspis – unser Treffpunkt ist da!

 

Der damalige Bürgermeister Fritz Blankenbach bestimmte Martha Hubbe zur 1. Vorsitzenden. Die Begründung der Wahlen: „Du machst die Sonntagsschule, dann schaffst du das auch noch… .„

2. Vorsitzende wurde Waltraud Rüger. - „Du bist von Kruspis.“ - Luise Schneider wurde zur Kassiererin: - „Du schaffst auf der Raiffeisen, also machst du die Kasse.“ - Und Anni Wiegand wurde Schriftführerin. Aufgrund der schönen Handschrift?!

 

Vom Februar 1969 bis Februar 1988 war Anita Willhardt 1. Vorsitzende. Alle anderen Ämter blieben gleich besetzt.

Im Februar 1988 wurde neu gewählt;

1.       Vorsitzende – Annemarie Diemer

2.       Vorsitzende – Luise Schneider

Kassiererin – Margret Horst

Schriftführerin – Rose Lachenmaier

Seit 2004 sind im Vorstand

1.       Vorsitzende – Annemarie Diemer

2.       Vorsitzende – Karin Wiegand

Kassiererin – Marianne Lindemann

Schriftführerin – Margit Faust

Beisitzerinnen Doris Bachmann, Anita Glebe, Irmgard Noll

 

In unserem Verein sind auch Frauen aus Hilperhausen, Mauers und Neukirchen.

 

Wir Landfrauen sind aufgeschlossen für Vieles und Neues. Wir waren unterwegs zu Firmenbesichtigungen bei den Farbwerken Hoechst in Bad Hersfeld, dem Hessischen Rundfunk in Frankfurt, der EAM in Kassel, der Edeka-Warenzentrale in Melsungen, den Dr. Oetker Werken und der Alcina-Kosmetik in Bielefeld, den Eduscho-Werken in Bremen, der Mayer-Werft in Papenburg.

Wir „tourten“ durch Idar-Oberstein, Heidelberg, Aschaffenburg, zur Feste Coburg und nach Mainz. Tranken Glühwein auf den Weihnachtsmärkten in Hameln und Kassel. Mehrere Tage ließen wir es uns gut gehen in Wien, Dresden, auf Rügen, dem Spreewald und im Berchtesgadener Land.

 

Die Fahrten mit den Bezirkslandfrauen führten uns in die Schweiz, nach Italien, ins Elsass den Bayerischen Wald und nach Berlin. Um nur einige zu nennen die uns in guter Erinnerung sind.

Kultur steht bei uns auch auf dem Programm; Festspielbesuche in Bad Hersfeld, Theateraufführungen in Kassel, Meiningen und den Freilichtbühnen in Niederelsungen und Hallenberg.

 

Wir nehmen am Haunetaler–Bauernmarkt teil, und bei den Jahrfeiern in der Gemeinde Haunetal haben wir aktiv mitgewirkt.

Jetzt nach 50 Jahren, sind viele von den Frauen die den Mut hatten, den Verein ins Leben zu rufen heute noch dabei. Einige haben den Verein für immer verlassen. Neue Frauen kommen hinzu und wir würden uns alle freuen, wenn sich noch mehr Frauen für die Landfrauen interessierten.

 

Wir LandFrauen sind:

L              Lebendig + liebenswert

A             Aktiv + anregend

N            Neugierig auf Neues + Altes

D             Dynamisch

F             Fit, frisch + flexibel

R             Rege + reiselustig

A             Attraktiv + aufgeschlossen

U            Unternehmungslustig

E             Einfallsreich

N            Natürlich

 

Und LandFrauen????? - Sind wir alle, denn wir leben auf dem Land!!!!!

 

Da wir LandFrauen ja sehr vielseitig und aktiv sind, wurde der Nachmittag mit einem bunten Showprogramm ausgefüllt (Leitung Anita Glebe).

Es verzauberte uns die Schönheitskönigin von „Schneizlreuth“. Danach zeigten uns 10 reizende, charmante Damen eine Hutmodenschau mit exklusiven Modellen. Ein Landmann präsentierte einen Ausschnitt aus der Operette „Der Zigeunerbaron“. Der Abschluss des vergnüglichen Nachmittags stand noch einmal im Zeichen der Mode. Fünf Mannequins führten mit außergewöhnlichem Charme ein „Super-Universalkleidungsstück“ vor. Alle lachten nochmals herzlich.

 

Wir bedanken uns bei allen, die uns mit ihrer Spende unterstützt haben.

Waschfrauen in Aktion auf der 750 Jahrfeier in Haunetal-Neukirchen 2013